Dr. Gernot Deter

Dr. Bruno Demhartner

Über 10 Jahre Leiter des Depressions- und Kriseninterventionszentrums (DeKIZ) und der Psychiatrisch-psychotherapeutischen Tagesklinik am St. Hedwig-Krankenhaus tätig, arbeite ich dort weiter neben meiner Praxistätigkeit in Teilzeit. Es besteht in der Praxis eine sehr gute Vernetzung mit Angeboten des St. Hedwig Krankenhauses und der Charité (z. B. Tageskliniken, Spezialsprechstunden, DeKIZ, Suchtstation, Schlaflabor, Soteria, Arbeitstherapie, ambulante Ergotherapie) Angebote: Gründliche Diagnostik (anamnestisches Gespräch, ggf. MRT, EEG, Labordiagnostik) Krisengespräche Beratung und Weitervermittlung hinsichtlich Psychotherapie Gemeinsame Abwägung, ob eine medikamentöse Behandlung sinnvoll ist, ggf. Einsatz von pflanzlichen Mitteln Vermittlung anderer ambulanter Angebote Beratung über tagesklinische und stationäre Behandlungsmöglichkeiten Schwerpunkte: Depressionen, Lebenskrisen, Erschöpfungszustände/„Burnout“, Schlafstörungen Angsterkrankungen Bipolare Störungen Somatoforme/psychosomatische Störungen Psychosen/Schizophrenien ADHS des Erwachsenenalters Unklare Gedächtnisstörungen, kognitive Störungen, Demenzen Neurologie: Diagnostik und Behandlung aller neurologischer Krankheitsbilder. Enge Kooperation mit meiner neurologischen Kollegin Frau Dr. Hagedorn. EMG, ENG, SEP, EEG in der Praxis möglich. Schwerpunkte: Kopfschmerzsyndrome Bandscheibenbedingte Beschwerden Depressionen in Verbindung mit schweren neurologischen und anderen körperlichen Erkrankungen (z.B. Schlaganfälle, Migräne, Multiple Sklerose, Demenz, Herzerkrankungen)